AKTUELLES

14.05.2024

Hegewaldsichtung der Gruppe Hessen für die Hegewald 2024 in Baden
am 3. August 2024 in Netphen

Für die Mitglieder der Gruppe Hessen veranstaltet die Gruppe einen Test für die Teilnahme an der Hegewaldzuchtprüfung

Siehe auch die Ausschreibung im DD-Blatt 04/24

 

Um an dieser Ausleseprüfung teilnehmen zu können sind nun noch folgende Leistungen zu erbringen

VJP Mindestpunktzahl 65 Punkte, in den Fächern: Hasenspur, Nase und Suche (Mindestprädikat "sehr gut" = 9 bis 11 Punkte.

Diese Bedingungen müssen auf einer VJP erbracht sein.

1.) Härtenachweis

2.) HD – Frei und OCD – Frei (Beide Formulare erhältlich unter www.drahthaar.de ) ED (freiwillig)

3.) Erfolgreicher Wassertest mit Form- und Haarbegutachtung

1. Form- und Haarwert mindestens "gut 7/gut 7" mit deutlichem Bart
(wird beim Wassertest abgeprüft)

Schußfestigkeit am Wasser

Verlorensuchen im deckungsreichen Gewässer

Stöbern mit Ente im deckungsreichen Gewässer

Art des Bringens

Mindestprädikate "sehr gut" (9 bis 11 Punkte)

Die Kopien der Ahnentafel, des Härtenachweises, der HD, OCD-und evtl. ED-Freiheit, sämtliche Prüfungszeugnisse und die Meldung auf Formblatt 1, (www.jghv.de Service Formblätter) schicken Sie bitte bis 20.07.2024 in postalischer Form

an

die Zuchtwartin Silke Herling, Hinterm Liesch 40, 57250 Netphen

Wir freuen uns, wenn Sie sich dafür entscheiden an der Hegewaldprüfung teilzunehmen.


23.04.2024

Die Bildergalerie wurde ergänzt mit Bildern der VJP am 20.04. und der VJP am 30.03.


21.04.2024

Unsere dritte VJP in diesem Jahr fand am 20.4.24 in der Wetterau statt. Der Bewuchs von Weizen und Rapsäckern war mittlerweile so hoch, dass das Betreten mit ganzen Richtergruppen nicht mehr möglich war. Zum ersten Mal haben wir in diesem Jahr eine Drohne zum gezielten Suchen der Hasen eingesetzt. Steffen flog mit der Drohne mit Wärmebild die Fläche ab und lies die Drohne direkt über dem gefundenen Hasen fliegen. Gezielt konnte dann ein Richter mit einem Gespann den Hasen angehen und aus der Sasse raustreten. Der Hundeführer konnte so ohne viel Gerenne und Hektik den Hund ansetzen.

Innerhalb kürzester Zeit konnten so gezielt die Hunde angesetzt werden, ohne groß das Revier zu beunruhigen. Eine tolle Möglichkeit, die Technik für die Hundeprüfung einzusetzen. Vielen Dank Steffen, dass du uns so tatkräftig unterstützt hast und alles gute dann bei der Kitzrettung.

zur BILDERGALERIE

 

 

Die Ranglisten können bei den PRÜFUNGSERGEBNISSEN eingesehen werden.


16.04.2024

Es befinden sich Bilder vom Junghundekurs und der HZP-Vorbereitung in der GALERIE.


14.04.2024

Georg Schanz zu seinem 90. Geburtstag

 

90 Jahre – ein bemerkenswertes Alter, das von Weisheit, Erfahrung und unzähligen Geschichten zeugt.

Am 14.04.2024 feiert Georg Schanz seinen 90. Geburtstag. Dazu gratuliert die Gruppe Hessen auf das Herzlichste. 1958 wurde Georg Schanz Mitglied Nr. 673 bei Deutsch Drahthaar. Den Vorstand unterstützte er lange Zeit als Prüfungsleiter und Obmann für das Richterwesen. Inzwischen ist er Träger der Vereinsabzeichen in Silber und Gold, Träger der Hegewaldnadel, ebenfalls in Silber und Gold und er wurde schon für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Ebenso ist er Ehrenmitglied der Gruppe Hessen.

2002 wurde er zum Verbandsrichter ernannt. Die Richtertätigkeit übte er lange Zeit mit Sachverstand aus und gab sein Wissen an viele Richteranwärter weiter.

Auch die Hundeführer, die aus seinem Zwinger „vom Rabenkopf“ einen Drahthaar erworben hatten, konnten von seinem Erfahrungsschatz in seinen Lehrgängen profitieren.

Wir wünschen dir einen schönen Tag im Kreise deiner Familie, mögen die schönsten Tage deiner 90 Lebensjahre ein Anhaltspunkt für das Glück deiner Zukunft sein.

 

Georg Schanz


13.04.2024

Anlässlich der Verbandsjugendprüfung am 30.3.24 konnte Winfried Bender für seinen F III Wurf vom Schlossturm den Züchterwanderpreis von der 1. Vors. entgegen nehmen.

Nach Auswertung aller Prüfungsergebnisse und Leistungszeichen konnte sein F III Wurf, aus dem er selbst Fritz III vom Schlossturm führte, knapp vor dem K III Wurf von Wächterbach landen.

 

Züchterwanderpreis

 

Der B Wurf vom Macva Wald landete hinten den beiden Würfen auf Platz 3.

Wir gratulieren allen Züchtern, zu den sehr guten Leistungen der Nachzucht und wünschen für die Zukunft ein weiterhin gutes Händchenbei der Auswahl der Zuchtpartner.

Waidmannsheil

— — — — — — — — —

In doppelter Funktion war Thomas Wollin auf der VJP am 30.3. um Friedberg. Zum einen führte er seine Nachzuchthündin Basca von der Pfälzer Jagdkönigin selbst zu Prüfung und zum anderen konnte er dem Suchensieger als Kooperationspartner des VDD Hessen einen dog protector Gutschein überreichen. Dragisa Cvetuljski konnte mit 76 Punkten und einer 12 in der Spurarbeit die VJP als Suchensieger beenden und freute sich über seinen Gutschein, der ihm von Thomas Wollin und der Prüfungsleiterin Sabine Beimbauer überreicht wurde.

Wir bedanken uns recht herzlich für die Unterstützung und die Kooperation, lieber Thomas und weiterhin ein gutes Händchen bei der weiteren Ausbildung.

 

VJP am 30.3. um Friedberg

 

— — — — — — — — —

 

Nach 2 Tagen wirklichem Aprilwetter konnte die VJP am 6.4.24 um BIblis bei sommerlichen Temperaturen statt finden. 7 Gespanne hatten sich für die VJP, die wir in Suchengemeinschaft mit Starkenburg Südhessen durchgeführt haben, gemeldet.

Die Vorsteher kamen aus dem DD, DK, Weimaraner und PP Lager. Eine bunt gemischte Truppe , die zur Anlagenprüfung gemeldet hatten. Und Sie bekamen wàs geboten. Nach 2 Tagen schlechtem Wetter tummelten sich die Feldhasen neben den Gockeln auf den blanken Äckern. Das machte so manche Hasenspur echt zum Abenteuer. Vielen Dank an die Revierpächter für die Bereitstellung so gut besetzter Reviere. Jedes Gespann hatte somit gute Möglichkeiten die Anlagen gut präsentieren zu können.

Waidmannsheil und Danke den Pächtern, Hundeführern und Richtern für den harmonischen Prüfungstag. - - - GALERIE - - -


08.04.2024

Bilder Gehorsam und Apport vom 07.04.2024 - - - GALERIE - - -


30.03.2024

Unsere erste VJP dieses Jahr fand am 30.3. bei schönem Wetter um Friedberg statt.

16 Gespanne hatten sich zur Prüfung gemeldet und traten morgens zu früher Stunde an. Vorneweg, es konnten alle die Prüfung bestehen.

 

Die Revierführer hatten schon alle Mühe, bei dem bereits hohen Bewuchs mancher Frucht , geeignete Revierecken für Suche , Vorstehen und Hasenspur aususuchen. Aber es wurde so lange gesucht, bis jeder Hund mehrfachst Gelegenheit bekam, seine Anlage den Richtern zu zeigen.

 

Und nach 14 Jahren im Vorstand des VDD Hessen war es mir das erste mal gegönnt, in einer Richtergruppe eine 12er Note in der Hasenspur erleben zu dürfen. Die erste 12 in einer so langen Zeitspanne. Und Gott weiß, die hatte sich der Hund mit 2 schweren Hasenspuren richtig verdient. Da fiel es der Richtergruppe auch nicht schwer, diese Benotung für den JGHV zu begründen. Herzlichen Glückwunsch an den Hundeführer, der sein Glück kaum fassen konnte.

 

Auch bei den anderen Teams gab es nach der Prüfung im Suchenlokal in Bruchenbrücken nur fröhliche Gesichter. Zufrieden konnten alle Ihre Prüfungszeugnisse in Empfang nehmen. Prüfungsleiterin Sabine Beimbauer, für die es Ihre erste Prüfung als Prüfungsleiterin in Hessen war, konnte so entspannt mit Richtern und Hundeführern noch lange nach Ende der Prüfung zusammensitzen und fachsimpeln.

zur BILDERGALERIE

Yvonne Scoggins


29.03.2024

Unser neuer Aufkleber kann jetzt käuflich erworben werden.

Bestellung bitte an yvonne.scoggins@drahthaar-hessen.de


19.03.2024

Ab sofort können Sie den VDD Kanal bei WhatsApp abonnieren.


12.03.2024

Für unsere Züchter!!!
!!!!! Wichtige Mitteilung aus dem Zuchtbuchamt !!!!!
Ab sofort ist eine Blutabnahme bzw. Bluteinlagerung bei den Welpen nicht mehr erforderlich.
Es wird zukünftig nur noch Blut von Hunden eingelagert, die an einer Zuchtschau (Hegewaldtest) teilnehmen und das Wurfdatum nach dem 01.01.2024 ist. Weitere Informationen erfolgen zur gegebener Zeit.
Werner Elflein (Hauptzuchtwart)

— — — — —

Die erste Prüfung dieses Jahr war gleichzeitig unsere Premiere der ersten gemeinsamen Prüfung des VDD e. V. Hessen und dem Verband der Pudelpointer Hessen. Schon in der gemeinsamen Vorbereitung auf die Prüfung übten bis zu 6 Gespanne im Revier Niddatal mit Ihren Füchsen.

Am Prüfungsmorgen wurde bei frostigen Temperaturen bereits um 7.00 Uhr die Füchse ausgelegt. Vielen Dank an das Richterteam Paul Kumpf, Kay Lienert und die Prüfungsleiterin Dr. Christina Müller, die an diesem Vormittag insgesamt 10 Gespanne durchprüften.

Nachdem jedoch bereits die ersten 2 Hunde, die Richtung Fuchs geschickt wurden, lieber das Gelände durchstöberten und ohne Fuchs zurückkamen, sah die Prognose schlecht aus. Jedoch kam mit der Sonne auch die Bringfreude der nächsten Teilnehmer hervor. Der schnellste Hund konnte in der Zeit von 1.07 Min. seiner Hundeführerin den ausgelegten Fuchs zutragen.

So konnten von den 10 gestarteten Teams, 7 glückliche Hundeführer Ihre Urkunde aus den Händen der Richter entgegen nehmen.

zur Galerie

Der Auftakt in die Prüfungssaison ist damit gemacht und unsere erste gemeinsame Prüfung reibungslos verlaufen. Wir freuen uns auf die Wiederholung im Herbst, dann um Groß Gerau.

Wir wünschen allen, die Ihren Hund dieses Jahr auf eine Prüfung vorbereiten viel Suchenglück.

— — — — —

Anlässlich unserer JHV und der Bringtreue Vorbereitung konnten Hundeführer, die die VGP im letzten Jahr erfolgreich im VDD Hessen absolvieren konnten, persönlich geehrt werden.

Alle anderen Gespanne konnten die Bestätigung des JGHV postalisch entgegen nehmen.
Waidmannsheil

— — — — —

Am 26.05.2024 findet ein Seminar mit dem Tierrechtsexperte Anwalt Ackenheil statt.

Thema: Kaufverträge, Zuchtverträge, Deckverträge im Zuchtrecht und Tierschutz Hundeverordnung

⇒ ⇒ ausführliche Infos ⇐ ⇐


23.02.2024

„de ourweller Jäescher“ wird 65!

 

Herzlichen Glückwunsch lieber Berthold zu Deinem runden Geburtstag am 23.02.

Wir wünschen Dir an Deinem Ehrentag viel Freude im Kreise Deiner Familie, Freunde und Gleichgesinnter.

 

Seit 2003 bist Du nun Mitglied der Drahthaar Familie. Trotz der Arbeit, die Dich bis zu Deinem verdienten Ruhestand stark eingebunden hat, hast Du immer versucht, Dich in Deinem Heimatjagdverein und dem VDD Hessen einzubringen.

Zuerst einmal als Beisitzer für den südhessischen Raum hast Du in der Pudelpointer Hochburg die Fahnen des DD hochgehalten. Zur Zeit hast Du im Verein die wichtige Aufgabe der Ausbildung der Richteranwärter und Fortbildung der Richter inne. Gute, engagierte und ausgebildete Richter sind für die Jagdhundeprüfungen das A und O.

Die Hunde und die Jagd sind dein Steckenpferd. Deine vielen Auslandsaufenthalte und Jagderlebnisse sind vielfach Gesprächsstoff auf den Hundeprüfungen. Dein Einsatz als Richter und Prüfungsleiter für den VDD Hessen und den JGV Starkenburg Südhessen ist lobenswert. Und durch Dich sind diese beiden Vereine auch wieder deutlich näher zusammengerückt.

Und nun stehst Du auch wieder auf der anderen Seite der Hundeleine. Deine junge DD Hündin Birka will gefördert werden und fordert Dich. Wir drücken Dir für die anstehenden Prüfungen alle Daumen und dass du Deinem Ziel für dieses Jahr Stück für Stück näherkommst. Die Hegewald 2024! Mit den Eröffnungsworten von Otto Tiemann auf der letzten Hegewald möchten wir Dir sagen: "Sei ehrgeizig, aber nicht verbissen!"

 

Lieber Berthold, lass Dich feiern, genieß den Tag und bleib so, wie Du bist.

Der Vorstand der Gruppe Hessen


15.02.2024

Von der Bringtreue-Vorbereitung am 20.01. haben wir Bilder online gestellt: *zur Galerie*

— — — — — —

Die Zuchtwartetagung und Zuchtrüdenvorstellung 2024 nähert sich mit großen Schritten.
Im 100-jährigen Bestehen der Gruppe Thüringen wollen wir in guter Tradition am 24.02.2024 ab 18 Uhr einen "Grünen Abend" mit Ihnen verbringen.
Die Karten für diese Veranstaltung sind limitiert und können direkt im Onlineshop des Burghof Kyffhäuser erworben werden. Hierzu nutzen Sie bitte folgenden Link:

https://burghof-event.de/produkt/zuchtwartetagung-2024/

Das Passwort, um diese Veranstaltung online buchen zu können, lautet: ZRV2024Thüringen

Es wird keine Karten an der Abendkasse geben!!!

— — — — — —

Unser Welpen und Junghundekurs beginnt am 18.2.24 um 13.00 Uhr

Dauer: ca. 45 Min.

Gruppengröße : max. 6 Hunde

zuerst einmal 6 Termine

Kosten 30,00 Euro

 

Langsam wollen wir die Welpen und Junghunde an die Kommandos Sitz, Platz, Hier heranführen und diese festigen. Der Bindungsaufbau und das Kennenlernen neuer Untergründe und Geräusche steht bei den ersten Terminen im Vordergrund. Bei wärmeren Temperaturen kommt dann die Passion Wasser hinzu, sowie in der jagdlichen Arbeit die Wildgewöhnung.


14.02.2024

Die Bilder und Rangliste der Zuchtschau am 11.02.2024 sind online: GALERIE.

Ein neuer Deckrüde Zisko vom Kloster Beselich stellt sich vor.


27.01.2024

Wer dem Wilde zugetan, weil er gar nicht anders kann,

da er sich mit Herz und Hand liebend der Natur verband,

spürt in seiner Seele Grund und seiner Weidmannsehre,

dass er ohne guten Hund nur ein halber Jäger wäre.

 

Getreu diesem Motto hat sich unser Vereinsmitglied Rudi Hartung der Jagd und den Jagdhunden verbunden. Am 27.01. feiert er nun seinen 75. Geburtstag. Dazu gratulieren wir ihm ganz herzlich.

Schon im Jahre 2000 trat Rudi in den Verein ein und hat sich als Beisitzer sofort mit eingebracht. Als Tätowierer der Drahthaar Würfe in Nordhessen unterstützte er lange Jahre unsere Zuchtwarte. Erst mit dem Übergang zum Chippen der Welpen endete diese Tätigkeit für den Verein.

 

Lieben Dank Rudi,

bis heute unterstützt Du den Jäger- und Hundeführernachwuchs in Deiner Region. Wir wünschen Dir noch viele schöne aktive Jahre und besonders Gesundheit.


Der Vorstand der Gruppe Hessen


17.01.2024

Saugatter-Termine


11.01.2024

Der Vorstand der VDD e. V. Gruppe Hessen hat auf der letzten VSS beschlossen, dass anlässlich der Nennungen zur Hegewaldzuchtprüfung die Hunde vorrangig zu berücksichtigen sind, welche die prüfungsmäßigen Voraussetzungen für die Zulassung zur Hegewaldzuchtprüfung anlässlich einer VJP der VDD Gruppe Hessen erfüllt haben.

Dieses Vorgehen wird bereits seit einigen Jahren in anderen Gruppen praktiziert oder soll eingeführt werden.

Das Nennkontingent, welches der Gruppe für die Hegewald zur Verfügung steht, berechnet sich maßgeblich aus der Anzahl der Würfe des Vorjahres und aus den Deutsch-Drahthaar, welche anlässlich einer VJP der Gruppe im laufenden Jahr geprüft wurden.

 

Die TERMINE wurden nochmals aktualisiert!


10.01.2024

Arthur Grölz zu seinem 85. GeburtstagEin wahrer Jäger zählt nicht seine Jahre, sondern die Sonnenaufgänge, die er in der Wildnis erlebt hat. Möge Dein neues Lebensjahr voll solcher Momente sein.

 

Wir gratulieren unserem Mitglied Arthur Grölz zu seinem 85. Geburtstag, den er am 10.01. feiert.

 

Arthur ist ein Hundemann und Jäger durch und durch. Immer für die Sache Hund einstehend, ob bei Prüfungen, in Hundekursen, am Hundewasser oder bei der Jagd. Mittlerweile ist er seid 36 Jahren im VDD e. V. Gruppe Hessen Mitglied. Und die Gruppe kann sich glücklich schätzen, ihn in ihren Reihen zu haben. So ist er neben seiner Tätigkeit als Richter, immer noch als Koordinator für das Gießener Hundewasser tätig. Dies wird von uns gerne als Übungs- und Prüfungsgewässer genutzt. Und auch wenn er sich in letzter Zeit gesundheitlich etwas rarer gemacht hat, so zieht er im Hintergrund immer noch souverän die Fäden.

Seine Hündin Polly vom Kloster Beselich führte er 2011 noch auf der Hegewald Zuchtprüfung mit einem hervorragenden 72. Platz. Und so ist es nicht verwunderlich, dass er sich in seiner Richtertätigkeit immer gut in die Hundeführer hineinversetzten konnte.

 

Neben seiner Passion der Jagd und den Jagdhunden, ist das Pfeife rauchen ein weiteres Laster, welches Arthur Grölz hat. Selten sieht man ihn einmal ohne das Genussmittel im Privaten oder auf Veranstaltungen.

 

Pfeife rauchen verwandelt Gedanken in Träume - um es mit Victor Marie Hugo zu halten.

 

Lieber Arthur, wir wünschen Dir noch viele schöne Gedanken und Träume bei der Jagd und den Jagdhunden.

Der Vorstand des VDD Hessen


06.01.2024

Die Ausschreibungen für die Prüfungsvorbereitungen sind online, siehe TERMINE.


03.01.2024

Es steht ein neuer Aufnahmeantrag mit Wahlmöglichkeit für die Zustellung der DD Blätter zur Verfügung.

Formulare


28.12.2023

Die TERMINE für 2024 sind online.

 

VDD Hessen Dummy - Kosten 20,00 Euro zzgl. Porto

Bestellung bitte an yvonne.scoggins@drahthaar-hessen.de

oder erhältlich auf unseren Veranstaltungen


26.12.2023

Wichtige Mitteilung aus dem Zuchtbuchamt !!!

Bitte beachten:

Ab sofort sind in der Tierärztlichen Hochschule Hannover keine Gendiagnosen mehr möglich.

Wir werden Sie umgehend informieren sobald wir eine Einigung mit der TiHo Hannover treffen konnten, bzw. einen neuen Vertragspartner (Labor) haben und derartige Untersuchungen wieder möglich sind. Das Prozedere (Blutproben der Welpen) bleibt bis auf Widerruf gleich - Versand weiterhin wie gehabt an die bekannte Stelle nach Hannover.

Werner Elflein

- Hauptzuchtwart VDD e.V. -


Balou vom Wilderer sucht einen neuen Lebensplatz.
Leider ist Balou bis dato keine Prüfungen gelaufen. Er ist sehr familienbezogen und kinderfreundlich. Weitere Infos zu Balou können Sie gerne bei Nicole Schölch:

Tel.: 0175 51 02 198... gerne auch per WhatsApp, erfragen.